Kulturampel

Weil der Coronavirus Kultur und Gastro lahmlegt, soll mit der Kulturampel auf ihre prekäre Situation aufmerksam gemacht werden. Anhand der vier Ampelfarben können Betrachter die aktuelle Gefährdung der Kulturstätte ablesen und zugleich wertvolle Informationen erhalten, ob sie die Lokalität unterstützen können. Als sichtbares Symbol am Eingang von Bars, Kneipen, Clubs und Restaurants angebracht, wollen wir die Gäste für den kulturellen Notstand sensibilisieren und hoffen dadurch auf bewusste Reaktionen und Solidarität. Die Kulturampel ist Teil der Aktion #Kulturkoma. Wir wollen, dass das Symbol weitergetragen und damit ein Zeichen für Kultur gesetzt wird – lasst uns nicht untergehen!

Idee: Hubert Langrock

Design: Rike Schmidt